Web Content Anzeige

Zahlen und Fakten

Knapp 340.000 Teilnehmende entschieden sich 2016 für eine Weiterbildung per Fernstudium.

Die aktuelle BIBB-Erhebung zu den Strukturdaten Distance Learning zeigt folgende Verteilung:

Quelle: Angela Fogolin: Strukturdaten Distance Learning/Distance Education 2017 (PDF, 1.0 MB)

Die Fernlehrgänge der DAM fällt dabei in das Segment Teilnehmende an gemäß FernUSG zulassungspflichtigen Fernlehrgänge.

In diesem Segment sind:

Inhaltliche Schwerpunkte

Wie schon in den Vorjahren wurden Lehrgänge aus dem Segment Wirtschaft und kaufmännische Praxis am häufigsten belegt. 36.528 Teilnehmeende entschieden sich für einen Fernlehrgang in diesem Bereich. In der Beliebtheit folgen Kurse zu den Themen Technik, Logistik und Bauwesen mit 15.795 Teilnehmenden und Lehrgänge zu den Themen Gesundheit, Pflege und Ernährung mit 15.381 Teilnehmenden. 

Alter und Geschlecht der Teilnehmenden

Die größte Gruppe bilden die 25-34-Jährigen, wobei je nach Themengebiet auch andere Gruppen den höchsten Anteil stellen. Interessant ist, dass über alle Altersgruppen hinweg, die Fernlehre angenommen wird.

Das Geschlechterverhältnis ist nach wie vor nahezu ausgewogen. Betrachtet man die absoluten Teilnehmerzahlen, haben die meisten Frauen (21.769) sowie Männer (14.759)  im vergangenen Jahr eine Weiterbildung im Segment Wirtschaft und kaufmännische Praxis belegt. Jedoch sind einige Themen geschlechterspezifisch dominiert, wie Technik/Logistik/Bauwesen und Psychologie/Persönlichkeitsbildung.