Überschrift 7101 Strukturen von Gesundheitssystemen

7101 Strukturen von Gesundheitssystemen

Prof. Dr. Jürgen Zerth und Julia Nowakowski (M.Sc.)

Inhaltsverzeichnis Modul 7101 Strukturen von Gesundheitssystemen

Studienbriefautoren: Prof. Dr. Jürgen Zerth und Julia Nowakowski (M.Sc.)

1 Herausforderungen für Gesundheitssysteme
1.1 Einordnung von Gesundheitssystemen – was erklärt Gesundheitsausgaben?
1.2 Gesundheitspolitische Einordnung und Steuerungsziele
2 Bismarck-Systeme vertieft: Philosophie und Umsetzung „regulierter“ KV-Systeme
2.1 Grundlagen regulierter Krankenversicherungsmärkte
2.2 „Regulierter Wettbewerb“: Begründung und Ziel
3 Erweiterungen: über den Tellerrand der Gesundheitsversorgung hinaus
3.1 Gesundheit und Pflege: eine Differenzierung
3.2 Digitalisierung: Verändert sich das Sicherungsversprechen „Gesundheit“?

Studienziele

Wenn Sie sich dieses Modul angeeignet haben, können Sie

  • die Herausforderungen an Gesundheitssysteme beschreiben, insbesondere die Treiber für Gesundheitsausgaben;
  • die Systemebene der bundesdeutschen Gesundheitsversorgung verstehen und diese in einen internationalen Vergleich einarbeiten;
  • die Bedeutung eines regulierten Wettbewerbs erfassen;
  • die Sicherung der Pflegeversorgung diskutieren;
  • die fortschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen einschätzen.

Belegempfehlung

Dieses Modul eignet sich insbesondere für Teilnehmende des Lehrgangs, die sich ein umfassendes und grundlegendes Verständnis der Systemebene der Gesundheitsversorgung verschaffen wollen und die Herausforderungen für Gesundheitssysteme verstehen und darstellen können wollen.