Überschrift Qualifizierungschancengesetz

Qualifizierungschancengesetz

Erweiterter Zugang zur Weiterbildungsförderung für Beschäftigte

Qualifizierungschancengesetz

Gesetzlicher Anspruch für eine Weiterbildungsberatung bei der Bundesagentur für Arbeit

  • Sie benötigen eine Weiterbildung, um für zukünftige Aufgaben in der digitalisierten und automatisierten Welt gerüstet zu sein? Oder sind in einem sogenannten Engpassberuf (erwarteter Fachkräftemanagel) unterwegs? Sie möchten fit für den Wandel auf dem Arbeitsmarkt sein?
  • Ihre abgeschlossenen Berufsausbildung oder eine geförderte Weiterbildung liegt mindestens vier Jahre zurück?
  • Sie sind an einer Weiterbildung interessiert, die nicht in Ihrem Unternehmen stattfindet?

Wenn Sie diese Fragen bejahen können, dann könnte eine Förderung bis zu 100% der Weiterbildungskosten durch die Bundesagentur für Arbeit für Sie in Frage kommen. Bitte beantragen Sie dort sowie bei Ihrem Arbeitgeber die Weiterbildung. Die Bundesagentur für Arbeit entscheidet über die Bewilligung der Förderung.

Die Förderungshöhe bemisst sich an der Anzahl der Beschäftigten in dem Unternehmen, wo Sie beschäftigt sind, ggf. Ihrem Alter sowie ggf. Ihrem Grad der Behinderung.