Die ABC-Analyse ist ein betriebswirtschaftliches Verfahren zur Analyse bzw. Priorisierung von Objekten nach den Klassen A, B und C. Sie dient z.B. der Erkennung der Umsatzstruktur. Dabei sind A-Produkte all die Produkte, die mit einem geringen Mengenanteil hohe Umsätze erreichen, C-Produkte diejenigen, die mit einem hohen Mengenanteil nur relativ geringe Umsätze erzielen. B-Produkte liegen im Mittelfeld. So können mit der ABC-Analyse Entscheidungen zur Sortimentspolitik getroffen werden.

Vgl. Studienbrief 3216: Produktpolitik

Dieses Modul sowie weitere inspirierende Lehrangebote finden Sie im Fachbereich Marketingmanagement.

Consent Management mit Real Cookie Banner