Als Geschäftsidee wird die Vorstellung eines Existenzgründers über den inhaltlichen Kern seiner zu gründenden wirtschaftlichen Existenz bezeichnet. Die Erstellung eines Geschäftsplans setzt eine überzeugende Geschäftsidee voraus.
Geschäftsideen werden aber auch von bestehenden Unternehmen entwickelt, um insbesondere in Zeiten eines wirtschaftlichen Umbruchs Marktanteile zu sichern oder auszubauen oder neue Märkte zu erschließen. In den bei Bestandsunternehmen oft komplexen Vorgang der Implementierung einer zusätzlichen Geschäftsidee werden häufig externe Berater einbezogen.
Die erfolgreiche Umsetzung einer Geschäftsidee setzt u. a. einen nachvollziehbaren Kundennutzen, Finanzierbarkeit, technische Umsetzbarkeit und ausreichendes Marktvolumen voraus.

 

Das Thema interessiert Sie? Mit unserem Modul Existenzgründung können Sie Ihr Wissen vertiefen.

Consent Management mit Real Cookie Banner