Inklusion bedeutet, dass alle Menschen selbstverständlich, gleichberechtigt und im optimalen Fall ohne Einschränkung mit ihrer Verschiedenheit am gesellschaftlichen Leben teilhaben können, unabhängig von körperlicher oder geistiger Behinderung, Religion, Geschlecht, Alter, Hautfarbe oder sexueller Orientierung. Dabei wird die Unterschiedlichkeit nicht negiert, doch wahrgenommen, akzeptiert und als normal angesehen. Nicht die Menschen, die nicht der Norm entsprechen, müssen sich ihrer Umgebung anpassen, sondern die Umwelt wird so verändert, dass alle Menschen teilhaben können. Inklusion betrifft alle Lebensbereiche. Die UN-Behindertenrechtskonvention erklärte Inklusion zum Menschenrecht (2008).

Die Beschäftigung mit Inklusion ist Teil des Moduls Diversity Management – Wie Integration und Inklusion gelingen können.

Consent Management mit Real Cookie Banner