Lean Management („schlanke Unternehmensführung”) beschreibt ein Unternehmensführungs- und Organisationskonzept, das eine effiziente Gestaltung aller Bestandteile einer Wertschöpfungskette anstrebt.
Lean Management zielt auf eine kontinuierliche Prozessoptimierung durch Fehlervermeidung, Prozessstandardisierung, Verbesserung von Produktionsanlagen und Mitarbeiterqualifizierung, um die Verschwendung von Ressourcen zu eliminieren und eine maximale Kundenorientierung zu erreichen.
Zu den Grundprinzipien des Lean Management gehören eine Dezentralisierung von Kompetenzen und Aufgaben sowie die Abwendung von einer hohen Funktionsspezialisierung und Individualisierung („Simultanisierung”).
Unternehmensintern führt Dezentralisierung zur Bildung einer teamorientierten Arbeitsorganisation. Unternehmensübergreifend erfolgt eine Reduzierung der Leistungstiefe einzelner Unternehmen unter Bildung strategischer Allianzen z. B. mit Lieferanten, Händlern und Spediteuren.
Unternehmensinterne Simultanisierung führt zu einer Integration von Planung und Entwicklung von Produkt-, Prozess- und Potenzialentwicklungen. Unternehmensübergreifende Prozess-Simultaneisierung geht mit einer Vernetzung mit Lieferanten, Händlern und Spediteuren einher.

Kaufmännische Leitung S 131 – Ihre Spezialisierung im Business Management

Consent Management mit Real Cookie Banner