Titel Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung – Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen!

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website!

Vertrauensvoller, sensibler und sorgfältiger Umgang mit personenbezogenen Daten sowie die persönliche Kommunikation stehen im Einklang mit unserem Leitbild und sind uns ein wichtiges Anliegen. Diese Datenschutzerklärung erklärt detailliert, welche Daten wir im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf unserer Homepage erheben, nutzen und verarbeiten. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte und an wen Sie sich in Datenschutzfragen wenden können. Die Datenschutzerklärung finden Sie in den Prozessen der DAM wieder und im Qualitätsmanagementsystem verankert.

Um die Informationen für Sie möglichst übersichtlich zu halten, haben wir uns entschieden, hier nur auf die website-bezogenen Angaben einzugehen. Die Erhebung und Verarbeitung von Daten für Interessentinnen und Interessenten, eingeschriebene Teilnehmende sowie Alumni sind in unserer detaillierteren Datenschutzerklärung einzusehen, die wir Ihnen auf Anfrage gerne zukommen lassen.

Warum erheben und verarbeiten wir Daten?

Grundlage für die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, also Daten mit denen Sie persönlich identifiziert werden können, ist das berechtigte Interesse der DAM, die eigenen Dienstleistungen anzubieten und zu verbessern und Ihre Anliegen bestmöglich zu bearbeiten. Konkret bedeutet dies für Sie als Interessent/in, dass wir Daten erheben und verarbeiten, um Ihnen ein Angebot unterbreiten und nachverfolgen zu können und unsere Marketingaktivitäten zu optimieren und dadurch Kosten zu sparen, was uns hilft, die Lehrgangsgebühren weiterhin niedrig zu halten. Wenn Sie uns als  Teilnehmer/in besuchen, verwenden wir Ihre Daten, damit Sie den Lehrgang durchführen können, also zum Beispiel Lerninhalte studieren, an Webinaren teilnehmen und Prüfungen ablegen können. Auch ehemalige Teilnehmende erhalten weiterhin Zugang, um als Alumni Kontakt zu halten, abgelegte Prüfungen einzusehen oder zusätzliche (kostenfreie) Lernangebote im Sinne des Lebenslangen Lernens zu nutzen.

 

Welche Daten erheben und verarbeiten wir?

1. Daten, die Sie uns auf unserem Kontaktformular mitteilen.

Aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a und b DSGVO geben Sie uns z.B. personenbezogenen Daten zur Vertragsanbahnung und zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Sie dienen der situationsgerechten Information zu den Dienstleistungen der DAM und zur Übermittlung eines Angebots. Bei vorliegendem Vertrag bzw. einer Nachvertragsbeziehung dienen sie dazu, den Vertrag zwischen Ihnen und uns angemessen zu erfüllen und um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

In unserem Kontaktformular finden Sie die Felder

  • Anrede
  • Vorname (Pflichtfeld)
  • Nachname (Pflichtfeld)
  • E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
  • Anliegen
  • Ihre Nachricht (Pflichfeld)
  • Bestätigung Ihrer Identität gemäß EU-Datenschutzverordnung (Pflichtfeld)

Liegt noch keine Vereinbarung zur Datenverarbeitung z.B. durch einen Vertrag vor, führen wir ein Double Opt-In Verfahren durch. Dieses dient der Verifizierung, dass die im Formular angegebene E-Mail-Adresse Sie als Interessent/in für die DAM-Dienstleistung erreicht. Das heißt: Bestätigen Sie uns bitte in der Checkbox, dass wir Ihnen eine E-Mail senden dürfen, deren Erhalt Sie bestätigen müssen, da andernfalls Ihre Anfrage, unser Angebot sowie die übermittelten personenbezogenen Daten nach Ablauf der Angebotsfrist von drei Monaten von unserem Server sowie E-Mail-System gelöscht werden. Sicherungskopien Ihrer Daten (beispielsweise Protokolldatensätze) können noch bis zu einem Jahr in unseren Systemen verbleiben.

Geben Sie uns Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, gilt dieses solange, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen (per Mail an mail@akademie.biz) oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung des Geschäftsvorfalls). Zwingende gesetzliche, steuer- und handelsrechtliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

2. Daten, die wir aufgrund der Nutzung unserer Dienste erhalten, wie z.B. verwendeter Browser. Dabei erheben wir nur Daten,  um unsere Dienste bereitstellen und verbessern zu können und unsere rechtlichen Pflichten zu erfüllen.

3. Protokolldaten, wie z.B. die Art und Weise, wie Sie sich auf unserer Seite bewegt haben oder auch Cookies. Bitte sehen Sie sich hier unsere Ausführungen in der Cookie Policy an.

Wo sind die Webserver der DAM?

Grundsätzlich setzen wir und unsere Dienstleister organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen auf dem aktuellen Stand ein, um die bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen Verlust, zufällige oder vorsätzliche Manipulationen und natürlich gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Die DAM-Website befindet sich auf einem Server der Hetzner Online GmbH. Hetzner Online ist nach DIN ISO/IEC 27001 zertifiziert und es bestehen drei europäische Standorte. Die Übermittlung der Daten zum Server und vom Server erfolgt immer über eine verschlüsselte SSL-Verbindung. Dies soll auf aktuell technischem Niveau verhindern, dass Daten nicht von Dritten mitgelesen werden können. Ein 100%iger Schutz ist jedoch nicht möglich.

Der Mail-Server der Akademie wird von der Variomedia AG betrieben.
Variomedia betreibt ihre Server in Berlin unter aktuellsten Sicherheitsnormen (ISO/IEC 27001) selbst. Trotzdem aller Maßnahmen kann für diesen Kommunikationsweg die Datensicherheit nicht gewährleistet werden, da E-Mails von technisch versierten Personen abgefangen werden können.

Wann geben wir personenbezogene Daten weiter?

Wir geben grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an unberechtigte Dritte weiter.

An alle Servicepartner die an der Erfüllung des Lehrgangsvertrags direkt oder indirekt mitwirken, werden vorgangsrelevante Daten weitergegeben. Auch kann die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an berechtigte Dritte erfolgen, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben oder gestattet ist oder falls die Weitergabe nach sachlichen Gesichtspunkten erforderlich ist, z.B. zur Rechts- oder Strafverfolgung bei Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur. Wenn möglich, werden wir Sie über diese Vorgänge ggf. informieren, es sei denn, eine Unterrichtung ist durch das Rechtsverfahren selbst, durch eine uns zugestellte gerichtliche Anordnung oder durch geltendes Recht untersagt.

Ggf. veröffentlichen wir aggregierte Zahlen, also anonymisierte Daten  oder geben diese zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, zu Zwecken der Branchen- und Marktanalyse zur Profilerstellung oder zu anderen geschäftlichen Zwecken weiter. Hier gewährleisten wir, dass in keiner Weise Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Welche Rechte haben Sie?

Ihre Rechte ergeben sich insbesondere aus Artikel 7, 15 bis 18, 20 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung. Das bedeutet, Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten und
  • das Recht auf Berichtigung bzw.
  • Vervollständigung Ihrer betreffenden Angaben.  
  • Außerdem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung oder
  • Widerspruch und
  • das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Die Umsetzung dieser letztgenannten Ansprüche hängen davon ab, welche Daten wir noch unbedingt, z.B. zur Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben, benötigen. Beispielsweise müssen wir rechnungslegungsbezogene Daten mindestens 10 Jahre archivieren.

Für die Ausübung Ihrer Rechte richten Sie bitte eine formlose Mitteilung per E-Mail an mail@akademie.biz. Die Rechtmäßigkeit der bis zur Einschränkung, Widerspruch oder Löschung erfolgten Datenverarbeitung bleibt unberührt.

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie bei der Berliner Datenschutzbeauftragten als derzeit zuständige Stelle (https://www.datenschutz-berlin.de//) Beschwerde einlegen (Art. 77 DSGVO).

Wen können Sie jederzeit ansprechen?

Verantwortliche Stelle im Sinne von Art. 4, Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung sowie bei Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten ist die Akademie. Kontaktmöglichkeiten bestehen telefonisch unter 030/405088830, per E-Mail mail@akademie.biz oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse. In Ihrer Anfrage formulieren Sie bitte Ihr Anliegen, um uns das Zusammenstellen der angefragten Daten zu erleichtern

 

Stand: Juni 2018, eine Aktualisierung findet periodisch statt und wird an dieser Stelle veröffentlicht

Gibt es weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!