Logo ManagementJournal
29. November 2016 | von Dipl.-Kommunikationswirt Klaas Kramer

17: Wieviel Gnade verträgt der Unternehmenserfolg?

Wer etwas Bestimmtes erreichen will, muss gnadenlos sein in der Disziplin, konsequent nur noch Dinge zu tun, die der Zielerreichung dienen und alles andere so weit wie möglich wegzulassen: Wer mit dem Rauchen aufhören will, muss aufhören zu rauchen. Wer einen Marathon laufen will, muss sehr viel und lange Laufen trainieren. Wer abnehmen will, muss sich entsprechend ernähren und bewegen. Und wer ein bestimmtes unternehmerisches Ziel erreichen möchte, muss seiner Strategie treu bleiben. Darin besteht die Gnadenlosigkeit.

Wer es als Erfolg definiert, andere Menschen auszurauben oder schnell sehr viel Geld durch eine Geiselnahme zu erpressen, der muss freilich auch bei diesen Vorhaben gnadenlos sein. Es hängt von den zuvor definierten Zielen ab, was ein Erfolg ist. Einen Erfolg auf Kosten anderer zu erzielen, wird in einer zunehmend transparenten und vernetzten Welt jedoch nur von kurzer Dauer sein.
Immer mehr Menschen bekennen sich dazu, dass auch wirtschaftlicher Erfolg für sie nicht allein in Umsatz- und Gewinn-Zahlen zu bemessen sei, sondern in einer gesellschaftlichen Wirkung und dass sie ihren Werten und Prinzipien treu bleiben. Um dran zu bleiben, braucht es ein gehöriges Maß an Gnadenlosigkeit.

Dieser Beitrag ist Teil der Reihe „30 Themen, die Unternehmer und Unternehmerinnen bewegen“.

mehr lesen
Dipl.-Kommunikationswirt Klaas Kramer
Dipl.-Kommunikationswirt Klaas Kramer, geboren 1972, studierte nach seiner Ausbildung zum Elektromaschinenmonteur und seiner Arbeit im Kultur-Event-Bereich Wirtschaftskommunikation an der FHTW Berlin (heute htw Berlin). Seit 1991 ist er selbständig zuerst im Vertrieb, dann als Partner einer Design Agentur und Marketingberatung und seit 2012 als Coach. Zwischen 2007 und 2012 übernahm er Lehraufträge an Hochschulen und ist seit 2013 für die Deutsche Akademie für Management in verschiedenen Funktionen tätig, u. a. als Tutor für Marketing und Nachhaltigkeitsmanagement. Klaas Kramer ist Autor und Co-Autor mehrerer Bücher. Zuletzt erschienen sind „Deutschland in der Krise“, „Schaf oder Hirte“ und „Krieg – Stadt gegen Land“. Seit 2023 ist Kramer Geschäftsstellenleiter des Vereins Türöffner – Jobnetzwerk für Geflüchtete.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner