Logo ManagementJournal
22. März 2016 | von Anne Rubens-Laarmann

86: Wie erweitern Sie Ihre Schlüsselkompetenzen? – Teil II: Selbstkompetenzen

Der Begriff der Selbstkompetenz bezeichnet Ihre Fähigkeit, die eigene Person einzuschätzen und an sich selbst zu arbeiten. Insbesondere die Weiterentwicklung eigener Potenziale und die generelle Bereitschaft, lebenslang zu lernen, sind für einen Erfolg am heutigen Arbeitsmarkt unerlässlich.

Sie sollten sich daher immer wieder kritisch selbst hinterfragen: Was sind meine Ziele? Wie offen bin ich für Neues? Wie selbständig kann ich arbeiten? Bin ich kritikfähig? Was ist mir in meinem Leben und insbesondere im Hinblick auf meine Arbeit wichtig? Was hindert mich daran, meine Lebenspläne in die Tat umzusetzen?

Sie können zur Weiterentwicklung Ihrer Selbstkompetenzen entsprechende Angebote in Anspruch nehmen wie zum Beispiel ein Coaching. Aber häufig ist ein erster Schritt schon gemacht, wenn Sie es schaffen, sich vom Alltagsgeschäft einmal zu lösen und die gerade genannten Fragen für sich oder zusammen mit Menschen aus Ihrem engeren Umfeld zu durchdenken. Solche Reflexionsphasen können Ihren Blick für die eigenen Stärken, aber auch für Entwicklungsmöglichkeiten schärfen.

Anne Rubens-Laarmann
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner