Logo ManagementJournal
26. November 2020 | von Elmar Stein

Die Mittagessen in der Kantine machen wir jetzt digital!

Das durch Corona ausgelöste Homeoffice hat nicht nur Veränderungen in den betrieblichen Abläufen erforderlich gemacht. Auch Aspekte der kollegialen Zusammenarbeit sind betroffen, wenn sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht regelmäßig oder überhaupt nicht mehr sehen. Viele persönliche Kontakte während der Arbeitszeit brechen weg und das Gefühl den Anschluss zu den Kolleginnen und Kollegen zu verlieren kann im Homeoffice leicht entstehen. Ein positives Beispiel eines Unternehmens kann herangezogen werden um die Belegschaft auch in Zeiten des Homeoffice stärker zusammenzubringen. „Kantine goes digital!“ ist eine sehr erfolgreiche Herangehensweise eines Unternehmens. Es begann zunächst mit zwei Mitarbeiterinnen, die sonst immer gemeinsam in der Mittagspause in die Kantine zum Mittagessen gegangen sind. Sie haben vereinbart nun zu der gewohnten Uhrzeit digital miteinander zu essen, um auch in dieser Zeit regelmäßig miteinander zu sprechen. Nachdem eine Führungskraft der Beiden dies mitbekommen hat, wurde dies sehr schnell im Unternehmen verbreitet und unterstützt. Mittlerweile gibt es sogar einen wöchentlichen Mittagsmenüplan für zu Hause als Anregung. Dieser ist selbstverständlich freiwillig und liefert nebenbei leckere und schnell gekochte Mahlzeiten.

Elmar Stein

Elmar Stein
Elmar Stein promoviert derzeit im Bereich systemisch-strategisches Personalmanagement. Er hat einen amerikanischen Master in Human Resource Management (mit Schwerpunkt Organisationsstrategie) und ist Gymnasiallehrer (für Englisch und Politikwissenschaften). Er ist Absolvent der DAM im Lehrgang Geprüfte/r Personalmanager/in.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner