Logo ManagementJournal
4. November 2019 | von Elmar Stein

Gemeinsames Kochen?

Die Mittagspause ist für viele eine Zeit der Auszeit und der Erholung. Jedoch besteht nicht in jedem Unternehmen die Möglichkeit mit den Kolleginnen und Kollegen in einer Kantine zu essen. In solchen Fällen bringen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oftmals Essen von zu Hause mit, welches sie sich erwärmen und gegebenenfalls noch mit ihren Kolleginnen und Kollegen gemeinsam zu sich nehmen. Die dafür vorhandenen Küchen(zeilen) werden dabei jedoch leider nur selten zu mehr genutzt. Ein gemeinsames Kochen von mehreren kann nicht nur dazu beitragen, dass in der Mittagspause sowohl frisch (und gesund) gekocht wird, sondern auch, dass das Teamgefühl gestärkt wird. Zudem wird dadurch ebenfalls sichergestellt, dass gemeinsam gegessen wird.

Fazit: Sofern Sie die Möglichkeit haben, schlagen Sie Ihren Kolleginnen und Kollegen das gemeinsame Kochen doch einmal vor!

Elmar Stein

Elmar Stein
Elmar Stein promoviert derzeit im Bereich systemisch-strategisches Personalmanagement. Er hat einen amerikanischen Master in Human Resource Management (mit Schwerpunkt Organisationsstrategie) und ist Gymnasiallehrer (für Englisch und Politikwissenschaften). Er ist Absolvent der DAM im Lehrgang Geprüfte/r Personalmanager/in.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner