Logo ManagementJournal
7. Juni 2022 | von Dr. Jan Klaus Tänzler

Innovationsmanagement | Ökologische Innovationen, Folge 8

Hallo und willkommen zu unserem Podcast Innovationsmanagement. In der letzten Folge habe ich Ihnen die radikalen, inkrementellen und disruptiven Innovationen genauer vorgestellt. Heute schauen wir uns die ökologischen Innovationen im Detail an.

Grundsätzlich zeichnen sich ökologische oder auch nachhaltige Innovationen dadurch aus, dass Sie eine deutlich bessere ökologische Bilanz und Wirkung gegenüber vergleichbaren Innovationen aufweisen. Im Gegensatz zu klassischen Innovationen, die traditionell dafür sorgen sollen, dass Unternehmen ihre Marktposition erhalten, sind ökologische Innovationen weiter gefasst und sollen den ökologischen Strukturwandel vorantreiben.

Die Motive der Unternehmen für ökologische Innovationen sind daher auch mannigfaltig. Auf der einen Seite sehen sich viele Unternehmen unterschiedlichen Ansprüchen gegenübergestellt und versuchen darauf einzugehen. Gerade in der heutigen Zeit können aber Unternehmen auf der anderen Seite durch ökologische Innovationen Kosten einsparen und beispielsweise effizienter produzieren.

Genau wie bei allen traditionellen Innovationen gibt es auch bei den ökologischen Innovationen inkrementelle sowie Grundlageninnovationen. Beispiele für inkrementelle ökologische Innovationen sind energieeffizientere Akkus von Handys oder Laptops. Grundlageninnovationen schaffen dagegen neue Produkte. Im Bereich der ökologischen Innovationen wäre das beispielsweise das Car-Sharing.

Ökologische Innovationen sind für Unternehmen oftmals mit verschiedenen Herausforderungen verbunden. Zum einen erfordern ökologische Innovationen bestimmtes Fachwissen, welches nicht immer zwangsläufig im Unternehmen vorhanden ist bzw. dazugewonnen werden muss. Weiter handelt es sich bei ökologischen Innovationen häufig um grundlegende technologische Veränderungen, die nicht nur häufig kapitalintensiv sind, sondern auch lange Entwicklungszeiten aufweisen. Viele Unternehmen, die ökologische Innovationen herausbringen, sind daher oftmals nicht nur auf einzelne wenige Innovationen bedacht, sondern richten Ihr Unternehmen ganzheitlich nachhaltig aus.

Damit sind wir am Ende unseres heutigen Podcast angekommen. Ich hoffe, dass Sie auch nächste Woche wieder mit dabei sind und wünsche Ihnen bis dahin alles Gute, Ihr Jan Tänzler

Dieser Beitrag ist Teil der Reihe „Innovationsmanagement“.

mehr lesen
Deutsche Akademie für Management_Mitarbeitende
Dr. Jan Klaus Tänzler
Dr. Jan Klaus Tänzler absolvierte eine Bankausbildung bei der Deutsche Bank AG und studierte anschließend an der RWTH Aachen, der National University of Singapore und der UC Berkeley Betriebswirtschaftslehre. Er promovierte an der Universität Mannheim über das Thema Corporate Governance und Corporate Social Responsibilty im deutschen Mittelstand. Mehrmonatige Forschungsaufenthalte führten ihn an die Western University of Australia in Perth sowie die Bank Indonesia in Jakarta. Seit 2018 arbeitet J.T. Tänzler als Geschäftsführer der Snipslmedia GmbH in Hamburg. Darüber hinaus ist er als Posdoc des Hamburger Instituts für Familienunternehmen weiterhin wissenschaftliche tätig.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner