Logo ManagementJournal
25. Oktober 2018 | von Elmar Stein

Kommunikationsleiter

Ein Hauptproblem für das Scheitern von Veränderungsprozessen liegt oftmals nicht nur am Inhalt der notwendigen Veränderung, sondern in Kombination oder sogar hauptsächlich am „Wie“ der Veränderung. Ein zentraler Aspekt des „Wie“ des Veränderungsprozesses ist das Kommunikationsmanagement, welches zu einem erheblichen Teil zum Erfolg oder zum Misserfolg im Veränderungsprozess beiträgt. In der Planung dieses Teils des Veränderungsprozesses sollte sich das Management ausreichend Zeit nehmen und das Kommunikationsmanagement detailliert planen. Eine Methode, die sich für das Kommunikationsmanagement anbietet, ist das Modell der Kommunikationsleiter, bei der Schritt für Schritt darauf hingearbeitet wird, dass der Veränderungsprozess umgesetzt werden kann. Die fünfstufige Leiter beginnt zunächst mit der Schaffung eines Bewusstseins für die zu übermittelnde Botschaft, da die Kenntnis der Nachricht von denen, die sie betrifft, eine notwendige Voraussetzung für die nächsten Schritte ist. Im zweiten Schritt muss sichergestellt werden, dass die Botschaft von denen, die davon betroffen sind, verstanden wird und eine Wissensbasis gelegt wird. Dies wiederum ist die Basis dafür, dass die Botschaft und deren Inhalt Akzeptanz findet, um anschließend im vierten Schritt mit Engagement angegangen und im fünften Schritt durch die Planung und die Durchführung von Handlungen auch umgesetzt werden kann. Ein Vorteil der Anwendung der Kommunikationsleiter liegt darin, dass diese sowohl in der Planung als auch in der Fortschrittskontrolle genutzt und gegebenenfalls angepasst werden kann.

 

Abbildung: Kommunikationsleiter

 

Elmar Stein

Elmar Stein
Elmar Stein promoviert derzeit im Bereich systemisch-strategisches Personalmanagement. Er hat einen amerikanischen Master in Human Resource Management (mit Schwerpunkt Organisationsstrategie) und ist Gymnasiallehrer (für Englisch und Politikwissenschaften). Er ist Absolvent der DAM im Lehrgang Geprüfte/r Personalmanager/in.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner