Logo ManagementJournal
13. November 2018 | von Dr. Tassilo Schneider

Marketingkommunikation 2020 – Folge 20: Teamplayer schlagen Einzelkämpfer: Starke Partner helfen

Eine gute Vernetzung ist wichtiger Bestandteil jeder erfolgreichen Unternehmensstrategie. Das gilt auch für das Marketing. Nutzen Sie die Erfahrungen, die andere schon vor Ihnen gesammelt haben. Profitieren Sie von bereits vorhandenem Know-How. Gehen Sie Synergien ein. Kombinieren Sie die Potentiale und die Stärken anderer mit Ihren eigenen. Gelingen kann dies zum Beispiel mit der Konzipierung von Kombi-Angeboten. Egal, welches Produkt oder welche Dienstleitung Ihr Unternehmen auf dem Markt anbietet: Ihre Kundenzielgruppe hat weitere Bedürfnisse – zum Beispiel in ganz anderen Lebens- und Konsumbereichen. Warum also nicht eine Werbekooperation eingehen mit Vermarktern von Produkten, die zu Ihrem passen – etwa so wie Hotels zu Busreisen, Computer zu Softwareprodukten, Kinofilme zu Softdrinks? Oder eine Vermarktungsgemeinschaft bilden mit Anbietern in der Nachbarschaft – wie Einzelhandelsgeschäfte, die dieselbe Laufkundschaft haben oder Tourismusdestinationen in derselben Region. Oder Sie gewinnen reichweitenstarke Werbeanbieter als Medienpartner – zum Beispiel die Tagesszeitung, die Ihr Unternehmen präsentiert, um im Gegenzug Ihren Kunden Probeabos zu verkaufen, oder der Radiosender, der Ihre Spots ausstrahlt und gleichzeitig mit Ihrem Unternehmen ein Hörergewinnspiel veranstaltet. Auch das Internet bietet jede Menge Gelegenheiten zur Zusammenarbeit und zur Bündelung von Marketingaktivitäten – von einfachen gegenseitigen Verlinkungen bis zu gemeinsamen Event- und Angebotsplattformen im Web. Nicht jeder und jede kann alles gleich gut. Auch beim Marketing gilt deshalb: Mit vereinten Kräften erreicht man oft mehr für alle als jeder alleine für sich selbst.

 

Dieser Beitrag ist Teil der Reihe „Marketingkommunikation 2020“.

mehr lesen
Dr. Tassilo Schneider
Dr. Tassilo Schneider hat Publizistik, Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Film- und Fernsehwissenschaft in Berlin, Bloomington und Los Angeles studiert. Er hat an mehreren Universitäten in den Bereichen Kulturtheorie und Kulturgeschichte doziert, hat in zahlreichen Anthologien publiziert und schreibt für populäre und wissenschaftliche Kulturzeitschriften. Daneben besitzt Tassilo Schneider ein Master-Diplom in Management von der Technischen Universität Kaiserslautern und kann auf eine zwanzig Jahre lange erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit im Bildungsbereich sowie in der Medienbranche als Existenzgründer, Institutsbesitzer, Verleger und GmbH-Geschäftsführer zurück blicken. Er ist Autor des Studienbriefs zum Modul 4400 Einführung ins Kulturmarketing und Tutor in den Lehrgängen Business Management und Kulturmanagement.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner