Logo ManagementJournal
30. August 2021 | von Elmar Stein

Never change a winning team!

Dieser aus dem Sport bekannte Spruch kann auch für Ihr Unternehmen gelten! Die Zusammenarbeit und das gemeinsame Herangehen an Aufgaben, Herausforderungen und Projekte machen nicht nur fachliche sondern auch andere Kompetenzen notwendig. Diese sind vor allem im interpersönlichen Bereich. Teams funktionieren deshalb, weil sich die Beteiligten gut kennen. Sie kennen Stärken und Schwächen von anderen und sie haben aus der Erfahrung der Zusammenarbeit gelernt sich aufeinander verlassen zu können und bestimmte Abläufe und Aufgabenteilungen vornehmen zu können. Alle im Team haben ihre Rolle und ihre Aufgaben. Sie sind „wie es im Sport heißt“ aufeinander eingespielt. Diese Punkte machen ein Team erfolgreich und sind die Basis dafür, dass sie auch weiterhin erfolgreich sein können. Auch in Ihrem Unternehmen macht es normalerweise wenig Sinn ein gut funktionierendes Team zu verändern. Auch im Sport sehen Sie immer wieder, dass personelle Veränderungen eines Teams dazu führen, dass Ergebnisse erst mal schlechter werden und oft nicht sicher ist, ob sich nach einer Einspielzeit des neuen Teams bessere Ergebnisse einstellen.

Fazit: Überlegen Sie ob es wirklich notwendig ist ein winning team zu verändern!

Elmar Stein

Elmar Stein
Elmar Stein promoviert derzeit im Bereich systemisch-strategisches Personalmanagement. Er hat einen amerikanischen Master in Human Resource Management (mit Schwerpunkt Organisationsstrategie) und ist Gymnasiallehrer (für Englisch und Politikwissenschaften). Er ist Absolvent der DAM im Lehrgang Geprüfte/r Personalmanager/in.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner