Logo ManagementJournal
8. Juli 2019 | von Elmar Stein

Unser Personal ist auch in der Freizeit unser Aushängeschild

„Das Verhalten und vor allem Auftreten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns nicht nur innerhalb des Unternehmens, sondern auch außerhalb des Unternehmens sehr wichtig. Wir legen Wert auf ein professionelles, freundliches und angepasstes Verhalten – auch in der Freizeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Fällt unser Personal in der Freizeit durch Verhalten negativ auf, so fällt das in einem bestimmten Maße auch auf den Ruf des Unternehmens zurück. In Zeiten des Fachkräftemangels und in Zeiten, in denen der Ruf von Unternehmen im Allgemeinen sehr wichtig ist, achten wir auch auf den Freizeithintergrund und vor allem das Verhalten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Werte, die unser Unternehmen vertritt nehmen wir ernst und diese sollten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch in ihrem Privatleben wichtig sein. Auch dort sollten sie für diese einstehen und sich stark mit diesen identifizieren.“

Diese Aussage traf eine Führungskraft der obersten Geschäftsebene eines Unternehmens, der damit auch indirekt eine Anspielung auf das Verhalten bestimmter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorgenommen hat. Machen Sie sich doch einmal über zwei Dinge Gedanken; erstens: inwieweit trifft diese Aussage zu und inwieweit sollten Unternehmen am Privatleben des Personals haben?; und zweitens: wäre es ihrer Meinung nach ehrlicher und angemessener gewesen, die Gemeinten direkt anzusprechen?

Elmar Stein

Elmar Stein
Elmar Stein promoviert derzeit im Bereich systemisch-strategisches Personalmanagement. Er hat einen amerikanischen Master in Human Resource Management (mit Schwerpunkt Organisationsstrategie) und ist Gymnasiallehrer (für Englisch und Politikwissenschaften). Er ist Absolvent der DAM im Lehrgang Geprüfte/r Personalmanager/in.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner