Logo ManagementJournal
28. Oktober 2021 | von Anika Rosche

Vorbild China: Was wäre, wenn wir in Deutschland ein Bonuspunktesystem hätten?

Was wäre wenn? Diese bei Kindern so beliebte Frage stellen sich auch Forscher, die die Auswirkungen betrachten, die zukünftig entstehen könnten wenn wir etwas Grundsätzliches verändern würden. Beispielsweise die Einführung eines Bonuspunktesystems wie es dies in China bereits gibt. Damit würden für bestimmte – förderungswürdige – Verhaltensweisen Punkte gesammelt, die wiederum Vorteile im Alltag und soziale Anerkennung brächten. Grundlage für ein solches System wäre die datenbasierte Wertschöpfung, die das Wirtschaftswachstum unterstützt. Dies wiederum würde durch Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht. Viele Prozesse würden automatisiert, gering qualifizierte Tätigkeiten würden wegfallen und neue Qualifikationen in Bezug auf KI erforderlich. Eine verstärkte Mensch-Maschine-Interaktion würde Teil des Alltags werden – und dies über alle Lebensbereiche hinweg. Sämtliche sozialen und physischen Systeme müssten quantifiziert werden, um gewissen Verhaltensweisen Punkte zuweisen zu können. Was dies mit der Gesellschaft und Arbeitswelt macht, kann aktuell nur angenommen werden. Lesen Sie mehr zu den möglichen Auswirkungen und Konsequenzen in diesem Gedankenspiel:

 

https://www.haufe.de/personal/hr-management/arbeitswelten-2050-arbeiten-im-digitalen-bonussystem_80_545142.html

Anika Rosche
Anika Rosche hat Medienwirtschaft studiert, eine Ausbildung zur Verlagskauffrau absolviert sowie Zertifzierungen als Personal- und Projektmanagerin abgeschlossen. Sie ist Geprüfte Personalmanagerin (DAM) und arbeitet heute als Projekt Manager People & Culture bei einem Medienkonzern (TV).
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner