Logo ManagementJournal
7. April 2020 | von Dr. Daniela Voigt

Wechselwirkungen

Management und soziale Systeme funktionieren nach Parametern, die nicht zwingend sinnstiftend füreinander sind. Teilweise werden Sie Wechselwirkungen erleben, die für beide Bereiche als schädlich empfunden werden. Um Sozialmanagement erfolgreich in der Sozialen Arbeit zu verankern, müssen Sie alle Parameter beider Bereiche genau analysieren und evaluieren. Dies kann ausschließlich über eine Evaluation aller Ebenen und Konsequenzen auf der Betriebsebene gelingen. Letztlich ist die hohe Kunst im Sozialmanagement, die Wirkungen von Betriebswirtschaft und sozialer Arbeit zu balancieren.

Vorrang im Veränderungsprozess sollten Prozesse haben, in denen sich eine ergänzende Ebene findet. Zum Beispiel eine Verschlankung organisatorischer Prozesse, zur besseren Transparenz. Dies könnte die Neuorganisation von Dienstplänen und Fuhrparkplanung leisten.

 

Dieser Beitrag ist Teil der Reihe „Sozialmanagement und soziale Praxis“.

mehr lesen
Deutsche Akademie für Management_Mitarbeitende
Dr. Daniela Voigt
Dr. Daniela Voigt, Soziologin und Erziehungswissenschaftlerin, Sozialpädagogin und staatlich anerkannte Sozialarbeiterin; Lehrbeauftragte für verschiedene Universi­tä­ten/Fernhochschulen, u. a. im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit; Autorin von Pub­likationen zu Beratung und Berufsfragen; Beraterin und Trainerin von Unternehmen aller Branchen sowie öffentlicher und kommunaler Verwaltungen.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner