Logo ManagementJournal
23. Dezember 2019 | von Elmar Stein

Wir bezahlen unsere Praktikanten und Praktikantinnen und davon haben wir auch was!

„Wir haben uns aus mehreren Gründen dazu entschieden, dass wir unseren Praktikantinnen und Praktikanten ab sofort einen angemessenen Lohn bezahlen. Erstens wissen wir, dass Studentinnen und Studenten oftmals auf das Geld für ihren Lebensunterhalt angewiesen sind und zweitens haben wir dadurch mehr Auswahl, da wir mit mehr Bewerberinnen und Bewerbern rechnen. Zudem hat dies auch positive Effekte für unser Arbeitgeberimage. Schließlich können wir im Kampf um Fachkräfte und im Wettbewerb mit anderen Unternehmen viele junge Talente direkt und frühzeitig an unser Unternehmen binden. Die höheren Kosten, die sich durch einen höheren Lohn für Praktikantinnen und Praktikanten ergeben, können wir insgesamt durch die sinkenden Kosten beim Kampf um Fachkräfte, die sonst später anfallen, mehr als kompensieren. Sowohl für die Studierenden als auch für uns ergibt sich daraus eine win-win-Situation.“ Diese Aussage traf ein Personalmanager mit dem Schwerpunkt Talent Management eines Unternehmens, das sich im harten Wettbewerb um Fachkräfte behaupten muss.

Fazit: Nehmen Sie sich an diesem Arbeitgeber ein Beispiel: es hilft Ihnen und Ihren Praktikantinnen und Praktikanten!

Elmar Stein

Elmar Stein
Elmar Stein promoviert derzeit im Bereich systemisch-strategisches Personalmanagement. Er hat einen amerikanischen Master in Human Resource Management (mit Schwerpunkt Organisationsstrategie) und ist Gymnasiallehrer (für Englisch und Politikwissenschaften). Er ist Absolvent der DAM im Lehrgang Geprüfte/r Personalmanager/in.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner