Web Content Anzeige

Zur Startseite

Über uns

Inhaltlich ist das ManagementJournal – das Journal für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen – auf Themen rund um das Management spezialisiert.

Unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag vermitteln Ihnen  unsere Autoren und Autorinnen in regelmäßigen Abständen und vier Formaten unter der ISSN-Nr. 2199-9430:

Artikel
Audioartikel
Blickpunkt
Podcast


Verantwortlich: 

 Anbieterin von Management-Fernlehrgängen 

Web Content Anzeige

"Denn nur wer weiß, wohin er will, findet den Weg."

(Laotse)

© Iris Thalhammer

Web Content Anzeige

Stichworte

Blogs
Schließen

Agilität als neue Organisationsform


„Am Ende entscheidet sowieso der Chef.“ Solche Aussagen kennen wohl die meisten Arbeitnehmer. Doch damit könnte bald Schluss sein – zumindest wenn es nach der Mehrheit der Befragten einer Studie der Managementberatung Kienbaum und des Stellenportals Stepstone geht: Sie glauben, dass die aktuelle streng hierarchische Organisation ihrer Unternehmen nicht zukunftsträchtig ist und die Wettbewerbsfähigkeit in Zukunft behindert. Doch was ist zu tun? Die Ansätze sind mannigfaltig, es wird viel ausprobiert, verworfen und neu getestet. Der Grundgedanke der neuen Organisationsform ist jedoch immer der gleiche: Agilität. Damit geht einher, dass nicht der Ranghöchste die Entscheidung trifft, sondern der- oder diejenigen, die sich am besten auskennen. Es setzen sich je nach Aufgabenstellung Teams zusammen, die selbstorganisiert und selbstbestimmt arbeiten, die Teammitglieder sind gleichberechtigt, egal aus welchem Unternehmensbereich sie stammen. Übergeordnet ist bei diesem Ansatz nur eines: der Kundennutzen und -erfolg – den gilt es zu maximieren. Lesen Sie hier mehr darüber, wie Konzerne das Thema Agilität angehen.

Anika Földi



Kommentare
Noch keine Kommentare Fangen Sie an