Logo ManagementJournal
19. Mai 2015 | von

43: Frühaufstehen für Langschläfer

„Der frühe Vogel fängt den Wurm.“ – Erinnern Sie sich noch an dieses Sprichwort? Es gibt einem als Gründer eines Start-Ups doch ernsthaft zu denken. Dazu noch ein Blick auf die Top-Manager der Welt und man ist sich sicher: Arbeiten, während andere noch schlafen, ist ein Trend. Aber ist es auch ein Muss, um erfolgreich zu sein?
Ich habe es für mich ausprobiert – wohlgemerkt bin ich kein Frühaufsteher von Natur aus und arbeite lieber (das dachte ich jedenfalls zeitlebens) bis spät in die Nacht hinein. Das Ergebnis meines Selbstexperiments: Um produktiv zu sein, bedarf es einer ausgewogenen Balance zwischen Arbeit und Freizeit. Diese ist in der Tat für Frühaufsteher leichter zu gewährleisten. Die Ruhe am Morgen ist einfach unübertroffen, um Dinge zu erledigen. Und was mich erstaunt hat: Frühaufstehen ist tatsächlich Gewohnheitssache. Probieren Sie es aus, es lohnt sich! Ein Garant für Erfolg ist es selbstredend nicht, aber eine Chance.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner