Logo ManagementJournal
23. Februar 2016 | von

82: Verhandlungsergebnisse immer dokumentieren!

Wenn Sie eine Business-Verhandlung führen, ist es entscheidend, dass der Abschluss greifbar bleibt und dokumentiert wird. Also konkret: Welches Geschäft, welche Transaktion wurde genau beschlossen? Welche Maßnahmen oder Projektschritte wurden festgelegt? Was müssen die Verhandlungspartner leisten?
Erstellen Sie im beruflichen Alltag nach Verhandlungen deshalb immer ein Protokoll. Dieses Dokument erhalten beide Verhandlungspartner und unterzeichnen es.

Prüfen Sie in der Vereinbarung, ob alle Formulierungen verständlich und korrekt sind. Es darf keinen Raum für Interpretationen geben. Bleiben Sie ganz konkret. Was Sie unbedingt vermeiden sollten und was auch unprofessionell ist: Nachverhandlungen wegen Missverständnissen oder mangelhafter Protokolle.
Tipp: Wenn die Sachverhalte nicht so umfangreich sind, können Sie sofort nach der Verhandlung alle Punkte erfassen und mit einem mobilen Drucker vor Ort ausdrucken. Beide Verhandlungspartner können dann direkt die Vereinbarung lesen und abzeichnen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner