Logo ManagementJournal
12. November 2018 | von Anika Földi

Arbeitssucht?!

Würden Sie erkennen, wenn ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin aus Ihrem Team unter Arbeitssucht leidet? Viel (aber nicht unbedingt effizient) arbeiten und die Erledigung von Themen bis auf das Letzte herauszögern sind Vorgehensweisen, die von Arbeitssüchtigen häufig gewählt werden. Ihr Denken kreist nur noch um die Arbeit, das Abschalten nach Feierabend gelingt nicht mehr. Aufgrund der starken Fokussierung auf die Arbeit gehen soziale Beziehungen in die Brüche, da die Distanz zu allem Nahestehenden immer weiter wächst. Ein wichtiger Schritt für Betroffene ist die Selbsterkenntnis. Zu dieser gelangen Arbeitssüchtige häufig erst, wenn große Teile ihres Privatlebens bereits zerstört sind und sie im Austausch mit anderen einen Blick auf ihr Leben aus einer anderen Perspektive werfen. Es gibt Selbsthilfegruppen wie die Anonymen Arbeitssüchtigen (AAS), die sich dieses Themas annehmen und Hilfestellung bieten. Lesen Sie mehr im Spiegel über den Weg eines Betroffenen aus der Arbeitssucht.

Anika Földi

Anika Földi
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner