Logo ManagementJournal
20. Februar 2018 | von

Erfolgsfaktor Personalmanagement – Folge 13: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold!

Nach langer Suche haben Sie es endlich geschafft, geeignete Bewerber für Ihre offene Position zu finden und haben zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Die Anforderungsprofile sind mit der beteiligten Fachabteilung abgestimmt, Sie haben die Rollen zwischen der Führungskraft und sich festgelegt und eine Abfolge des Interviews besprochen. Der Besprechungsraum ist vorbereitet, die Handys sind auf lautlos gestellt und der Bewerber wird von Ihnen am Empfang abgeholt. Als geschulter Interviewer betreiben Sie als Eisbrecher zunächst ein wenig Small Talk, um den Bewerber in Ruhe ankommen zu lassen und ihm die Gelegenheit zu geben, sich auf die Gesprächssituation einzulassen.
Nach der Vorstellung der Gesprächsteilnehmer starten Sie das Gespräch, in dem Sie dem Bewerber allgemeine Informationen über den Ablauf des Gesprächs und über das Unternehmen geben. In Ihrem Interviewleitfaden haben Sie entsprechende Orientierungsfragen zum Lebenslauf, verhaltensorientierte Fragen in Bezug auf das Anforderungsprofil sowie Fragen zu weiteren jobrelevanten Erfahrungen und Fähigkeiten vorbereitet und starten das Interview.
Alles läuft gut bis zu dem Zeitpunkt, wo es um etwas kritischere Fragen in Bezug auf das persönliche Verhalten geht. Sie bitten den Bewerber eine Situation zu beschreiben, in der er einen beruflichen Konflikt zu lösen hatte. Sie merken, dass er anfängt zu stocken und auf einmal ein Schweigen den Raum erfüllt. Es wird spürbar, dass diese Pause die Spannung im Gespräch ansteigen lässt, aber Sie schweigen beharrlich mit und warten auf die Antwort. Insgeheim sind Sie froh, dass Sie einen kritischen Punkt herausgearbeitet haben und erwarten ein authentisches Ergebnis.
Aber auf einmal bricht der Abteilungsleiter das Schweigen und beantwortet die Frage für den Bewerber! Der Super Gau für Personaler in Vorstellungsgesprächen!
Ihr mühsam herausgearbeitetes Bespiel für eine bestimmte im Vorfeld definierte Anforderung ist unbrauchbar geworden und Sie müssen ein weiteres Beispiel suchen!

Schwören Sie im Vorfeld alle beteiligten Gesprächspartner eines Interviews darauf ein, das Schweigen ein rhetorisches Mittel ist und zwingend zu einem Interview dazu gehört, wenn man ehrliche und authentische Antworten erwartet!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner