Logo ManagementJournal
25. Februar 2019 | von

Karrierekiller Kind?

Glauben Sie, dass sich die Geburt eines Kindes negativ auf die Gehaltsentwicklung der Eltern auswirkt? Zumindest in Bezug auf die Mutter ist dies ein Fakt, wie ein internationales Forscherteam kürzlich ermittelt hat. Auf die Gehaltsentwicklung des Mannes sind nahezu keine Auswirkungen feststellbar. Der Ökonomieprofessor Josef Zweimüller von der Uni Zürich hat die veröffentlichte Studie aus diesem Grund mit Child Penalties (Kinds-Strafen) genannt. Es hat sich gezeigt, dass Mütter sogar 10 Jahre nach der Geburt des ersten Kindes noch 61 Prozent weniger verdienen als in dem letzten Jahr vor der Geburt – ein Effekt, der beim Vater nicht auftritt. Die Einkommensverluste sind im Ländervergleich in Deutschland drastisch. Liegen sie z. B. in Dänemark bei 21 Prozent, sind es in Deutschland 61 Prozent.

Lesen Sie hier in der Süddeutschen mehr dazu.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner