Logo ManagementJournal
1. März 2021 | von Anika Földi

New Work-Vision vs. Realität

Sind Ihre Mitarbeitenden mit der neuen Arbeitsrealität zufrieden? Gab es vor Corona bereits Planungen zu New Work und wurden diese tatsächlich umgesetzt? Viele Unternehmen haben Pläne geschmiedet und veröffentlicht. Doch wurden diese tatsächlich realisiert? Der Personaldienstleister Hays hat eine Umfrage dazu gemacht und kommt zu einem zweigeteilten Ergebnis: Gespalten ist die Meinung, ob sich die Eigenverantwortung verstärkt hat oder doch Hierarchien ausgebaut wurden, auch zum Anstieg des Vertrauens gegenüber den Mitarbeitenden ist die Meinung zwiespältig.

In Summe sind es jedoch ca. 80% der Wissensarbeiter und -arbeiterinnen, die eine Konzentration auf die Implementierung neuer Prozesse und Technologien feststellen. Eine gleichzeitige Veränderung der Unternehmenskultur scheint hingegen parallel nicht stattgefunden zu haben. Somit ist eine Situation entstanden, die eine auf Dauer nicht funktionierende Wechselwirkung entfaltet: die Produktivitätszuwächse, die aufgrund der Digitalisierung entstanden sind, haben gleichzeitig eine höhere Arbeitsbelastung und verstärkten Leistungsdruck mit sich gebracht. Mitarbeitende, die eigenverantwortlich in einer stark hierarchisch funktionierenden Welt agieren sollen, werden den zunehmend komplexer werdenden Aufgaben nicht gewachsen sein können ohne sich selbst auszubeuten. Ein Mindset-Wandel auf Unternehmensebene ist für ein funktionierendes New Work Konzept also eine Basisanforderung, die unbedingt geschaffen werden muss.

Informieren Sie sich im Spiegel dazu oder lesen Sie die Umfrage von Hays

Anika Földi

Anika Földi
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner