Logo ManagementJournal
17. Oktober 2017 | von

Wirksam als Führungskraft? – Folge 27: Authentisch sein als Führungskraft

Ihre Akzeptanz als Führungskraft steht und fällt mit dem Grad Ihrer Authentizität: Wie glaubwürdig, wie zuverlässig, wie stimmig und wie echt ist Ihr Handeln im Umgang mit Ihren Mitarbeitern? Wie stehen Sie zu Ihrer eigenen Wahrheit, gerade wenn diese nicht populär ist? Sagen Sie das, was Sie für richtig halten, offen und eindeutig? Wie sehen Sie sich selbst? Wie genau kennen Sie Ihren eigenen Wert und können den Wert Ihrer Mitarbeiter und Kollegen einschätzen?

Wenn Sie authentisch sind, dann erreichen Sie mit Ihrer Glaubwürdigkeit, Ehrlichkeit und Integrität ein Höchstmaß an Vertrauen und Akzeptanz. Wenn Sie sich selbst und Ihren eigenen Weg kennen und diesem bewusst folgen, dann legen Sie die Grundlage für Ihre Authentizität als Leader. Alfred Herrhausen, der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, sagte: „Wir müssen das, was wir denken, sagen. Wir müssen das, was wir sagen, tun. Wir müssen das, was wir tun, dann auch sein.“

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner