Web Content Anzeige

Zur Startseite

Über uns

Inhaltlich ist das ManagementJournal – das Journal für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen – auf Themen rund um das Management spezialisiert.

Unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag vermitteln Ihnen  unsere Autoren und Autorinnen in regelmäßigen Abständen und vier Formaten unter der ISSN-Nr. 2199-9430:

Artikel
Audioartikel
Blickpunkt
Podcast


Verantwortlich: 

 Anbieterin von Management-Fernlehrgängen 

Web Content Anzeige

"Sehnsucht ist die rechte Fährte, sie weckt ein höheres Leben, gibt helle Ahnung noch unerkannter Weisheiten, vernichtet alle Zweifel und ist die sicherstes Prophetin des Glücks."

(Bettina von Arnim)

© Viola Karl

Web Content Anzeige

Stichworte

Blogs

Einträge mit dem Tag Management Y .

Wo Regeln gelten, bis sie gebrochen werden


Die Autorin macht deutlich, dass die Generation Y ihre Arbeit neu und anders managt!

Ein Artikel von Greta Konrad, gelesen von Sonja Puras. Den Artikel zum Nachlesen finden Sie hier .




Wo Regeln gelten, bis sie gebrochen werden


Die Autorin macht deutlich, dass die Generation Y ihre Arbeit neu und anders managt!

Spricht man das Y der neuen Lieblingsgeneration von Feuilleton, Soziologen und Personalmanagern englisch aus, klingt es wie Why. Es ist eben dieses Warum, das der Generation der zwischen 1980 und 1995 Geborenen hilft, derzeit die Arbeitswelt zu verändern. Jedem „Das haben wir immer so gemacht“ wird ein „Warum kann man das nicht anders machen?“ entgegengesetzt. Klassische Arbeitszeiten und –orte werden genauso hinterfragt wie Top-Down-Strukturen oder Vergütungs- und Entscheidungsmodelle....

Mehr über Wo Regeln gelten, bis sie gebrochen werden lesen »

Posthierarchisches Management - Führung neu denken


Haben Sie schon einmal von einem Failure Award gehört? Oder von einer Arbeitswelt, in der menschliche Fehler nicht als Schwäche und Problem gesehen werden, sondern der beste Fehler als Möglichkeit des schnellen Lernens betrachtet wird? Die Autorin gibt einen Einblick in ein Unternehmen, das diese Art des Managements praktizieren will.

Ein Artikel von Greta Konrad (Dark Horse), gelesen von Sonja Puras. Den Artikel zum Nachlesen finden Sie hier .

Mehr über Posthierarchisches Management - Führung neu denken lesen »


Posthierarchisches Management - Führung neu denken


Haben Sie schon einmal von einem Failure Award gehört? Oder von einer Arbeitswelt, in der menschliche Fehler nicht als Schwäche und Problem gehesen werden, sondern der beste Fehler als Möglichkeit des schnellen Lernens betrachtet wird? Die Autorin gibt einen Einblick in ein Unternehmen, das diese Art des Managements praktizieren will.

Dark Horse ist eine Agentur für Innovationsentwicklung aus Berlin und wurde konsequent unter der Prämisse der Innovationsfähigkeit gestaltet. Wir sind 30 gleichberechtigte Partner/innen und Unternehmensgründer/innen und entwickeln neuartige Produkte und Services, wie zum Beispiel ein neues Car Sharing Konzept für junge Großstädter oder bedürfnisorientierte Services für ein „smart Home“. Außerdem beraten wir Unternehmen und Organisationen dabei selbst innovativer werden. Kurz: Wir machen...

Mehr über Posthierarchisches Management - Führung neu denken lesen »

Wer trifft in Ihrem Unternehmen die Entscheidungen?


„Derjenige, der die größte Kompetenz für eine bestimmte Fragestellung hat, soll die Entscheidung treffen. Das muss nicht immer der gleiche Mitarbeiter sein und schon gar nicht der Chef.“ Das ist die Meinung von Holger Koschek und Koauteren in „Management Y“. Partizipatives Management gilt als eine Möglichkeit und Mittel, optimale Entscheidungen zu treffen und damit für Mitarbeiter und Kunden attraktiv zu sein und dem Kunden am Ende das zu liefern, was er wirklich braucht. Mit mehr...

Mehr über Wer trifft in Ihrem Unternehmen die Entscheidungen? lesen »

Zeige 5 Ergebnisse.