Web Content Anzeige

Zur Startseite

Über uns

Inhaltlich ist das ManagementJournal – das Journal für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen – auf Themen rund um das Management spezialisiert.

Unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag vermitteln Ihnen  unsere Autoren und Autorinnen in regelmäßigen Abständen und vier Formaten unter der ISSN-Nr. 2199-9430:

Artikel
Audioartikel
Blickpunkt
Podcast


Verantwortlich: 

 Anbieterin von Management-Fernlehrgängen 

Web Content Anzeige

"We can't always choose what life brings. But we can choose how to respond."

(Emahoy Tsegué-Maryam Guèbrou)

© Iris Thalhammer

Web Content Anzeige

Stichworte

Blogs

Einträge mit Genre Artikel .

Social-Media-Controlling (1): Systematisierung


Es gibt fast kein Unternehmen mehr, das nicht online und in sozialen Netzwerken unterwegs ist. Doch werden diese Aktivitäten auch stetig überwacht und verbessert? Prof. Dr. Zerres, Experte im Marketing-Controlling vermittelt in zwei Beiträgen (15.2. und 1.3.2018) einen konzentrierten Einblick in Social-Media-Controlling.

Die immer wichtigere Rolle von Social Media-Maßnahmen für die Unternehmenskommunikation steigt gleichzeitig die Bedeutung des Social Media-Controllings. Social Media-Controlling hat dabei die wesentliche Funktion, die Effizienz und die Effektivität von Social Media-Maßnahmen sicherzustellen (vgl. Zerres und Litterst 2017). Es umfasst die Ermittlung des Informationsbedarfes, die Sammlung, Aufbereitung und adäquate Bereitstellung bzw. Verteilung von Informationen. Je nach Zielsetzung und...

Mehr über Social-Media-Controlling (1): Systematisierung lesen »

Rezension zu „Inklusion und Soziale Arbeit, Teilhabe und Vielfalt als gesellschaftliche Gestaltungsfelder“ von C. Spatscheck und B. Thiessen


Inklusion wird in der Gesellschaft vielfältig diskutiert und reflektiert. Das von Christian Komossa vorgestellte Buch stellt Tagungsbeiträge der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) vor.

Inklusion ist nicht nur in der schulischen Bildung eine große Herausforderung. Inklusion ist ebenso ein großes Thema für die gesamte Gesellschaft und den Bereich der sozialen Arbeit. Genau auf diese beiden Punkte konzentriert sich das Buch. Wer generelle Anregungen zur Inklusion von Flüchtlingen oder beeinträchtigten Menschen, oder aber theoretische Konzepte zur Inklusion sucht, wird hier fündig. Die Beiträge gehen aber auch in die Tiefe. Studierende mit Fluchterfahrung, Inklusion in der...

Mehr über Rezension zu „Inklusion und Soziale Arbeit, Teilhabe und Vielfalt als gesellschaftliche Gestaltungsfelder“ von C. Spatscheck und B. Thiessen lesen »

Die Verbesserung der Kooperation zwischen Fach- und Personalabteilung durch den kontinuierlichen Einsatz von Feedbackbögen


In Zeiten des Fachkräftemangels und vor allem in Bereichen, in denen die Weiterentwicklung der Kompetenzen und Fähigkeiten von Personal immer wichtiger wird und immer schneller notwendig ist, nimmt die Zusammenarbeit der Personal- und der Fachabteilung eine immer wichtigere Rolle ein. Es wird damit zunehmend notwendig, die Kooperation und vor allem die Zufriedenheit der Fachabteilungen mit der geleisteten Arbeit der Personalabteilung und im Besonderen mit den Ergebnissen der...

Mehr über Die Verbesserung der Kooperation zwischen Fach- und Personalabteilung durch den kontinuierlichen Einsatz von Feedbackbögen lesen »

Fehlzeiten als Indikator? Erfolgsmessung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement


Prof. Dr. Ulrich Wicher geht der Frage nach, ob und wie Fehlzeiten genutzt werden können, um den Erfolg eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements zu messen.

Der Begriff Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und vor allem der Begriff Management signalisiert, dass sich auch das Thema Gesundheit im Betrieb an ökonomischen Kriterien messen lassen muss. Und in diesem Zusammenhang spielen immer sehr schnell Begriffe wie Kosten, Produktivität und letztlich Gewinn eine wichtige – in der Regel die – entscheidende Rolle. Oft sind genau diese „harten Kriterien“ entscheidend, ein BGM überhaupt einzuführen. Das Erreichen ökonomischer Ziele bei...

Mehr über Fehlzeiten als Indikator? Erfolgsmessung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement lesen »

Unternehmerische Governance-, Risiko- und Compliance-Strukturen III


Prof. Dr. Dirk Drechsler betrachtet in drei Artikeln, welche Governance-, Risiko- und Compliance-Strukturen erforderlich sind, damit wir als Nutzer und Nutzerinnen eines Fahrzeugs sicher einsteigen können.

Nur Bremsen oder umfassende Fahrsicherheit? - Das Compliance-Management (Teil 3) Während ein risikoorientiertes Denken im Rahmen von Corporate Governance Systemen eher einer prädikativen Vorgehensweise zugerechnet werden kann, steht das Compliance-Management für eine normative Ausrichtung. Im Rahmen meiner praktischen Tätigkeit als Risikomanager und Interner Revisor war ich häufiger mit der Frage konfrontiert, was Compliance eigentlich an neuen Erkenntnissen mit sich bringt, da...

Mehr über Unternehmerische Governance-, Risiko- und Compliance-Strukturen III lesen »

Zeige 1 - 5 von 94 Ergebnissen.
Elemente pro Seite 5
von 19