Überschrift 10150 Personalmanagement im Sport

10150 Personalmanagement im Sport

Laura Brager

Inhaltsverzeichnis Modul 10150 Personalmanagement im Sport

Studienbriefautorin: Laura Brager

 

Gliederung

 

Einleitung

1 Die Bedeutung des Sports
1.1 Die Struktur des Sports in Deutschland
1.2 Die Rolle des Sports in der Gesellschaft

2 Grundlagen des Personalmanagements
2.1 Aufgaben der Personalwirtschaft
2.2 Organisatorische Einordnung des Personalwesens in die Betriebshierarchie
2.3 Personalmanagement im Sport

3 Personalbedarfsplanung
3.1 Planung des Personalbedarfs
3.2 Arten und Fristigkeiten des Personalbedarfs
3.3 Besonderheiten der Personalbedarfsplanung im Non-Profit-Bereich
3.4 Personalbedarfsplanung im professionellen Sport

4 Personalbeschaffung
4.1 Aufgaben der Personalbeschaffung
4.2 Methoden der Personalbeschaffung
4.3 Personalmarketing
4.4 Personalauswahl
4.5 Mitarbeiterbeschaffung im Mon-Profit-Bereich
4.6 Mitarbeitergewinnung im Profisport

5 Personaleinsatzplanung
5.1 Aufgaben der Personaleinsatzplanung
5.2 Die Stellenbeschreibung
5.3 Der Arbeitsvertrag
5.4 Arbeitsverträge im Profisport

6 Personalentwicklung
6.1 Ziele der Personalentwicklung
6.2 Planung der Personalentwicklung
6.3 Methoden der Personalentwicklung
6.4 Mitarbeiterentwicklung im Verein

7 Personalführung
7.1 Formen der Personalführung
7.2 Führungsstiltheorien
7.3 Führungsprinzipien
7.4 Personalführung und Motivation im Verein

8 Betriebliche Anreizsystem
8.1 Bestandteile des Arbeitsentgelts
8.2 Betriebliche Sozialleistungen
8.3 Vergütung von Non-Profit-Vereinen
8.4 Bezahlung von Sportlern im Non-Profit-Verein

Fazit
Antworten zu den Kontrollfragen
Literaturverzeichnis
Stichwortverzeichnis

Studienziele

Wenn Sie diesen Studienbrief bearbeitet haben, dann ...

  • verfügen Sie über Basiswissen über die Bedeutung und die Probleme des allgemeinen Personalmanagements und dessen betriebswirtschaftliche Grundlagen;
  • kennen Sie die spezifischen Herausforderungen der kommerziellen und der nicht-kommerziellen Sportbranche und die gravierenden Unterschiede zwischen ihnen;
  • wissen Sie um die spezifischen Besonderheiten des Personalmanagements in der Sportbranche, sowohl für gewinnorientierte Sportanbieter als auch für den Non-Profit-Bereich;
  • überblicken und verstehen Sie die Phasen des Personalmanagements (Bedarfsplanung, Beschaffung, Einsatzplanung, Entwicklung, Führung und Vergütung) unter besonderer Berücksichtigung unterschiedlicher Bedingungen im Sport.

Belegempfehlung

Die DAM empfiehlt dieses Modul insbesondere den Teilnehmenden des Lehrgangs Sportmanagement, die in Verbänden oder Vereinen Verantwortung für das angestellte und für das ehrenamtlich tätige Personal übernehmen wollen.

zurück zum Fachbereich Sportmanagement