Überschrift 2195 Personalanpassung

2195 Personalanpassung

Prof. Dr. Thomas Bartscher, Dipl.-Kff. Regina Nissen

Inhaltsverzeichnis Modul 2195 Personalanpassung

Studienbriefautor: Prof. Dr. Thomas Bartscher, Dipl.-Kff. Regina Nissen

Einleitung

1 Grundlagen und Maßnahmen der Personalanpassung
1.1 Gründe und Herausforderungen der Personalanpassung
1.2 Maßnahmen der Personalanpassung ohne Personalabbau
1.3    Maßnahmen der Personalanpassung mit Personalabbau
2 Praxisorientierte Handlungsfelder
2.1 Trennungsmanagement
2.2 Outplacement
2.3 ePlacement
3 Gesetzliche Transferleistungen im Rahmen der Arbeitsförderung
3.1 Transfermaßnahmen (§ 110 SGB III)
3.2 Transferkurzarbeitergeld (§ 111 SGB III)
4 Betroffene der Personalanpassung
Ausblick

Studienziele

Wenn Sie sich die Inhalte des Moduls angeeignet haben, können Sie ...

  • benennen, aus welchen Gründen eine Personalanpassung erfor­der­lich sein kann;
  • bewerten, welche Folgen damit für das Unternehmen und die Mit­arbeiter verbunden sind;
  • beschreiben, worin sich ordentliche und außerordentliche Kündi­gung unterscheiden;
  • beurteilen, wann eine Kündigung als sozialverträglich bezeichnet wird;
  • erklären, was unter Trennungsmanagement zu verstehen ist;
  • berücksichtigen, welche Chancen ein Outplacement birgt;
  • differenzieren, welche staatlichen Transferleistungen bestehen.

Belegempfehlung

Das Modul Personalanpassung sollte von den Teilnehmenden belegt werden, die möglicherweise als Beteiligte einmal in einer Funktion betroffen sein könnten und das ist fast jede(r), denn Veränderungen im Personalbestand gehören zu betrieblichenEntwicklungen dazu.