Unsere Module

2206 Personalcontrolling


Studienbriefautorin:
Prof. Dr. Silke Wickel-Kirsch

Inhalt:

1. Einführung in das Personalcontrolling
1.1. Personalcontrolling – eine eigenständige Disziplin?
1.2. Ziele und Aufgaben des Personalcontrollings
1.3 Organisatorische Einordnung des Personalcontrollings
1.4 Aufbau eines Personalcontrollings

2. Theoretische Fundierung
2.1 Perspektiven des Personalcontrollings
2.2 Prozessmodell Personalcontrolling

3. Instrumente
3.1 Berichte und Reporting
3.2 Kennzahlen und Kennzahlensysteme
3.3. Benchmarking
3.4 Leistungsverrechnung
3.5. Leistungskennziffern
3.6 Personalentwicklungscontrolling
3.7 Personalplanung

4. Weitere Entwicklungen
4.1 Wertschöpfungsbezogenes Personalcontrolling
4.2 Personalrisikomanagement
4.3 Human Capital Reporting
4.4 HR-Analytics

5. Fazit 


Studienziele:

Nach der Bearbeitung dieses Moduls sollen Sie …

  • wissen, was Personalcontrolling ist und für das Unternehmen bedeuten kann;
  • die Prozesssicht auf die Personalabteilung und das Personalcontrolling verstehen und von der faktororientierten Sicht des Personalcontrollings abgrenzen können;
  • Maßnahmen und Methoden in der operativen Personalplanung kennen, beurteilen und anwenden können,
  • vertraut sein mit Personalkennzahlen;
  • Indikatoren und Instrumente wie die Humankapitalrechnung und das Personalrisikomanagement interpretieren können;
  • die Notwendigkeit von Bildungscontrolling einsehen.

Belegempfehlung:

Personalcontrolling dient in seiner strategischen Ausrichtung dem Management des Personalbereichs über alle Funktionen hinweg. Daher empfehlen wir allen Teilnehmenden die Belegung dieses Moduls, die die Planung und Steuerung von Personalfunktionen oder -bereichen verantworten.

Relevante Kurse:


Consent Management mit Real Cookie Banner