Überschrift 2420 Arbeitsschutz und Betriebliches Eingliederungsmanagement

2420 Arbeitsschutz und Betriebliches Eingliederungsmanagement

Dr. Ursula Reck-Hog

Inhaltsverzeichnis Modul 2420 Arbeitsschutz und Betriebliches Eingliederungsmanagement

Studienbriefautorin: Dr. Ursula Reck-Hog
Einleitung
1 Arbeitsschutz

1.1 Zielsetzungen und gesetzliche Grundlagen
1.2 Organisation des Arbeitsschutzes und zentral Agierende
1.3 Gefährdungsbeurteilung
1.4 Bewertung der Ergebnisqualität: Instrumente und Kennzahlen
2 Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
2.1 Zielsetzungen und rechtliche Rahmenbedingungen
2.2 Gestaltung des BEM-Prozesses
2.3 Erfolgsfaktoren
Fazit
 

Studienziele

Nach Erarbeitung dieses Moduls werden Sie wissen

  • welche Zielsetzungen und rechltichen Rahmenbedingungen für das Handlungsfeld Arbeitsschutz bestehen;
  • wie der Arbeitsschutz organisatorisch verankert werden kann;
  • wie die Gefährdungsbeurteilung zu gestalten ist;
  • welche Kennzahlen für die Bewertung der Ergebnisqualität im Bereich Arbeitsschutz relevant sind;
  • welche Zielsetzungen und gesetzlichen Rahmenbedingunen mit der betrieblichen Wiedereingliederung verbunden sind;
  • welche Prozessschritte das betriebliche Eingliederungsmanagement umfasst;
  • welche zentralen Erfolgsfaktoren für das betriebliche Eingliederungsmanagement konstitutiv sind:

Belegempfehlung

Dieses Modul wird vorbehaltlos allen Teilnehmenden empfohlen, die für Belange des Arbeitsschutzes und des Betrieblichen Eingliederungsmanagements verantwortlich sind oder werden wollen.

 

Kundenstimme 2420

Kundenstimme aus der Evaluation 2019

Für meine tägliche Arbeit war besonders das Thema Arbeitsschutz hilfreich und deshalb ist es mir auch positiv aufgefallen, da ich neu im Bereich Arbeitssicherheit bin und durch das Thema Arbeitsschutz weniger Schwierigkeiten beim Einstieg hatte.