Überschrift 2420 Arbeitsschutz und Betriebliches Eingliederungsmanagement

2420 Arbeitsschutz und Betriebliches Eingliederungsmanagement

Dr. Ursula Reck-Hog

Inhaltsverzeichnis Modul 2420 Arbeitsschutz und Betriebliches Eingliederungsmanagement

Studienbriefautorin: Dr. Ursula Reck-Hog
Einleitung
1 Arbeitsschutz

1.1 Zielsetzungen und gesetzliche Grundlagen
1.2 Organisation des Arbeitsschutzes und zentral Agierende
1.3 Gefährdungsbeurteilung
1.4 Bewertung der Ergebnisqualität: Instrumente und Kennzahlen
2 Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
2.1 Zielsetzungen und rechtliche Rahmenbedingungen
2.2 Gestaltung des BEM-Prozesses
2.3 Erfolgsfaktoren
Fazit
 

Studienziele

Nach Erarbeitung dieses Moduls werden Sie wissen

  • welche Zielsetzungen und rechltichen Rahmenbedingungen für das Handlungsfeld Arbeitsschutz bestehen;
  • wie der Arbeitsschutz organisatorisch verankert werden kann;
  • wie die Gefährdungsbeurteilung zu gestalten ist;
  • welche Kennzahlen für die Bewertung der Ergebnisqualität im Bereich Arbeitsschutz relevant sind;
  • welche Zielsetzungen und gesetzlichen Rahmenbedingunen mit der betrieblichen Wiedereingliederung verbunden sind;
  • welche Prozessschritte das betriebliche Eingliederungsmanagement umfasst;
  • welche zentralen Erfolgsfaktoren für das betriebliche Eingliederungsmanagement konstitutiv sind:

Belegempfehlung

Dieses Modul wird vorbehaltlos allen Teilnehmenden empfohlen, die für Belange des Arbeitsschutzes und des Betrieblichen Eingliederungsmanagements verantwortlich sind oder werden wollen.