Überschrift 3350 Produkt- und Markenmanagement

3350 Produkt- und Markenmanagement

Prof. Dr. Dietrich von der Oelsnitz und Dipl.-Kfm. Holger Thies

Inhaltsverzeichnis Modul 3350 Produkt- und Markenmanagement

Studienbriefautoren: Prof. Dr. Dietrich von der Oelsnitz und Dipl.-Kfm. Holger Thies

1 Unternehmenskompetenzen als Basis des Produktmanagements
1.1 Was ist eine Unternehmenskompetenz?
1.2 Wie bestimmt sich der Wert einer Unternehmenskompetenz?
1.3 Werkzeuge zur Verknüpfung von Kompetenz- und Produktpolitik
2 Handlungsfelder und organisatorische Verankerung des Produktmanagements 
2.1 Produktpolitische Optionen
2.2 Produktmanager – Brand Manager – Category Manager
3 Was ist und wozu braucht es eine Marke? 
3.1 Rahmenbedingungen: Märkte und Konsumenten heute
3.2 Definition und Ziele eines Markenartikels
3.3 Markentypen: Produkte und Firmen – Hersteller und Handel
3.4 Komplexere Markenarchitekturen und ihre Systematisierung
4 Grundzüge der Markenführung 
4.1 Einordnung der Markenpolitik in die Unternehmensphilosophie
4.2 Wie erschafft man eine starke Marke?
4.3 Markenwachstum und Markendehnung
4.4 Controlling des Markenwerts
Resümee: Erfolgreiche Produkte für zufriedene Kunden

Studienziele

Sie haben nach Bearbeitung dieses Moduls gelernt

  • worin die Besonderheiten markierter Produkte bestehen und welche Markenmodelle in Industrie, Dienstleistung und Handel existieren;
  • wie starke Marken aufgebaut und zu komplexeren Markensystemen kombiniert werden;
  • wie man den schleichenden Imageverlust einer Marke vermeiden und ihren aktuellen Wert überprüfen kann;
  • was eine Unternehmenskompetenz ist und wie man ihren konkreten Nutzen für eine bestimmte Markenstrategie ermitteln kann;
  • welche Unternehmensressourcen im Dienst der wettbewerblichen Profilierung eingesetzt werden können;
  • welche Instrumente in der Praxis genutzt werden, um Kompetenz- und Markenmanagement strategisch miteinander zu vernetzen;
  • wie sich eine intelligente Produkt- und Markenstrategie organisatorisch absichern lässt.

Belegempfehlung

Dieses Modul ist besonders den Teilnehmenden zu empfehlen, die in der Produktentwicklung, im Produktmanagement und in der Produktpolitik eines Unternehmens tätig sind und/oder das Markenmanagement (mit-)verantworten.