Überschrift 4300 Online-Marketing für kulturelle Betriebe

4300 Online-Marketing für kulturelle Betriebe

Prof. Dr. Ralf T. Kreutzer

Inhaltsverzeichnis Modul 4300 Online-Marketing für kulturelle Betriebe

Grundlagen – Konzepte – Instrumente


Studienbriefautor: Prof. Dr. Ralf T.  Kreutzer

1 Einführung in das Online-Marketing für Kulturmanager
2 Entwicklung einer Online-Marketing-Konzeption für Kulturbetriebe
3 Zentrale Instrumente des Online-Marketings

3.1 Corporate Website
3.2 Online-Werbung
3.3 Suchmaschinen-Werbung – Search-Engine-Advertising für kulturelle Betriebe
3.4 Affiliate-Marketing
3.5 Suchmaschinen-Optimierung Search-Engine-Optimization  für kulturelle Betriebe
3.6 Social-Media-Marketing für Kulturanbeiter

Nachdem Sie das Modul durchgearbeitet haben, sind Sie in der Lage

Studienziele

  • Das Online-Marketing zu kennzeichnen und seine Relevanz für Kulturbetriebe nachzuvollziehen;
  • Online-Marketing-Konzeptionen für Kulturanbieter zu entwickeln
  • überzeugende Corporate Websites für Kulturschaffende zu konzipieren
  • Den Einsatz von Online-Werbung für Kultur-Events zu planen
  • Das Suchmaschinen-Marketing mit seinen Ausprägungen SEO und SEA richtig einzusetzen
  • das Affiliate-Marketing in seiner Bedeutung für das Kultur-Marketing zu bewerten,
  • das Social-Media-Marketing für kulturelle Veranstaltungen zu konzipieren

Belegempfehlung

Allen angehenden Kulturmanager/innen, die die Website und/ oder die Social Media eines kulturellen Betriebe erstellen oder pflegen (wollen) und die erforderlichen Grundkenntnisse dafür noch nicht haben, wird dieses Modul empfohlen.