Unsere Module

7201 Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen


Studienbriefautor:
Prof. Philipp Schneider

Inhalt:

Einleitung
1 Geschichtliche Entwicklung
2 Qualitätsmanagement bei Dienstleistungen

2.1 Personenbezogene Dienstleistungen
2.2 Wo muss die Auseinandersetzung mit der Qualität stattfinden?
3 Dimension der Qualität
3.1 Erklärung der Begrifflichkeiten
3.2 Exkurs: Prozessmanagement
4 Anspruchsgruppenmanagement
4.1 Was sind Anspruchsgruppen?
4.2 Anspruchsgruppenorientierung und Qualität
5 Konzepte, Modelle, Methoden und Instrumente der Qualitätsverbesserung
5.1 Interne und externe Rückmeldungen, Fehler- und Beschwerdemanagement
5.2 Total Quality Management als umfassendes Managementkonzept
5.3 Gesetzliche Vorgaben im deutschen Gesundheitswesen
5.4 Qualitätsmanagementmodelle
5.5 Zertifizierungen
5.6 Methoden und Instrumente der Qualitätsverbesserung
6 Qualitätsmessungen und Evaluation
6.1 Kriterien und Indikatoren
6.2 Entwicklung von Qualitätsindikatoren
6.3 Die Entwicklung von Indikatoren und Messgrößen
7 Erreichbare und durchführbare (achievable and feasible) Implementierung
7.1 QM und Organisationsentwicklung
7.2 Qualitätsmanagement und Unternehmenskultur
Fazit


Studienziele:
  • Sie lernen die Anforderungen und offenen Fragen des Gesundheitswesens kennen;
  • Sie setzen sich mit der Definition von Qualität und Qualitätsmanagement auseinander;
  • Sie bekommen erste Hinweise, wo und wie sich Qualität und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen von anderen Branchen unterscheiden.

Belegempfehlung:

Dieses Modul wird allen Teilnehmenden empfohlen, die in ihrem Betrieb Verantwortung für das Gesundheitsmanagement und dessen Qualität übernommen haben, übernehmen wollen oder werden.

Relevante Kurse:


Consent Management mit Real Cookie Banner