Blogs (News)
Vergabe der drei Teilstipendien

Heute wurden die drei Gewinner der Teilstipendien im Fernlehrgang Immobilienmanagement informiert. Sie konnten uns in den vier Kategorien: Qualitäts- und Werteorientierung, Kommunikationsfähigkeit, Potential für die Tätigkeit als Immobilienmanager/in sowie Managementinteresse am meisten überzeugen. Vielleicht als erste Information: überraschenderweise sind alle Gewinner männlich!

Wir gratulieren herzlich!



Drei Teilstipendien für den Lehrgang Immobilienmanagement

Für den Lehrgangsstart zum 01.08.2017 vergibt die DAM einmalig drei Teilstipendien im Lehrgang Immobilienmanagement. Ziel ist es, für interessierte und motivierte Menschen mit Teil-Stipendien den zertifizierten Grundstein für einen Karrierekick zu geben. Die Stipendiaten werden mit der Hälfte der anfallenden Lehrgangsgebühren gefördert, das bedeutet jedes Stipendium hat einen Wert von 1.100,- Euro.

Weiterführende Infos finden Sie hier: www.akademie-management.de/stipendium-immobilienmanagement



Die DAM-Konzeptevaluation ist ausgewertet!

Die detaillierte Auswertung finden Sie hier https://www.akademie-management.de/kundenstimmen/konzeptevaluation-2016/2017.

Insgesamt nahmen 111 Personen aus über 20 Branchen an der dreimonatigen Befragung teil, die wissenschaftlich von Herrn Prof. Dr. Alexander Magerhans (Ernst-Abbe-Hochschule Jena) begleitet wurde.

Laut den Befragten dient das Instrument Weiterbildung in ihren Unternehmen der Personalentwicklung (75,5 %) und im Besonderen der Qualifizierung für anstehende Aufgaben (82,7 %). Dabei ermöglichen bereits 50 % der Arbeitgeber die Teilnahme an Online-Weiterbildungen während der Arbeitszeit.

Ein großes Lob haben wir für unser Fernlehrgangskonzept erhalten, denn dieses wurde insgesamt als sehr gut bewertet. Hierbei wurden die Studienbriefe, die Online-Prüfungen und die Methodik der Abschlussarbeit der DAM betrachtet.

Bei den neuen Medien sind Videos, interaktive Angebote (Quiz, Testfragen) und tutorenmoderierte Themenchats die gefragtesten Lernangebote. Dazu existiert der explizite Wunsch nach digitalen Studienheften sowie der Maximierung des sozialen Austausches.



Qualitätsbericht mit sehr gutem Ergebnis

 
Aufgrund des aktuellen Audit für die Bestätigung der Qualitätsnorm DIN ISO 29990 sowie der AZAV-Zulassung, hat die DAM heute den sehr positiven Abschlussbericht erhalten:
 
"Die DAM hat wiederum ein hohes Qualitätsbewusstsein unter Beweis gestellt und das Bestreben Qualität und gesellschaftliches Engagement sichtbar werden zu lassen.", "DAM hat einen Exzellenz-Anspruch" und "Das Unternehmen verfügt über eine hohen Innovationskraft." Herr Dr. Rau, Auditor, Bericht zum 1. Überwachungsaudit der DIN ISO 29990 am 01.03.2017
 
Wir freuen uns sehr, dass wir bei fünf von sieben Kategorien ein "übertrifft die Forderung des jeweiligen Regelwerks" erhalten haben, zwei Kategorien wurden mit "erfüllt die Forderung des Regelswerks" bewertet - hier freuen wir uns über die Verbesserungsvorschläge des Auditors.


Weitere Kooperation zum Lebenslangen Lernen

Partnerschaft der DAM mit dem Fachbereich onlineplus der Hochschule Fresenius

Die DAM kooperiert nun auch mit der Hochschule Fresenius Onlineplus. Mit Onlineplus geht das Angebot der Hochschule Fresenius online.

„Damit ist es für die Absolventen der DAM leicht, sich bei den universitären Lernprozessen zu beweisen und können sich von Anfang an auf die Inhalte der Lehre konzentrieren“, sagt Sabine Pihl, Geschäftsführerin der DAM.

Auch die Hochschule Fresenius Onlineplus freut sich über die Kooperation. „Mit dieser Art von Kooperationen leisten wir bewusst einen Beitrag zur Umsetzung des lebensbegleitenden Lernens, das von der Durchlässigkeit des Bildungssystems gekennzeichnet ist, bei der Deutschland im internationalen Vergleich noch deutlich aufholen muss“, führt Prof. Dr. Peter J. Weber, Dekan des Fachbereichs onlineplus der Hochschule Fresenius aus.

Mehr Informationen zur Kooperation finden Sie hier: https://www.akademie-management.de/hochschule-fresenius-onlineplus



Zeige 1 - 5 von 74 Ergebnissen.
Elemente pro Seite 5
von 15