Überschrift Bildungsgutschein

Bildungsgutschein

So gehen Sie vor, um mit einem Bildungsgutschein an einem Fernlehrgang Geprüfte/r Manager/in teilzunehmen.

Ablauf Bildungsgutschein

1. Schritt: Sich bei der Bundesagentur für Arbeit vorab erkundigen

  • Ausgestellt werden die Bildungsgutscheine (BGS) von der für Ihren Wohnort zuständigen Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter. Erfragen Sie dort vor Ort konkret nach Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung von Leistungsempfangenden (Arbeitslosengeld und Arbeitslosengeld II). Dafür muss eine Notwendigkeit vorliegen, d.h. der Leistungsempfänger muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

2. Schritt: Ein individuelles Angebot bei der Deutschen Akademie für Management anfordern

  • Wenn Sie positive Signale von Ihrer Vermittlerin bzw. Ihrem Vermittler für die Ausstellung eines Bildungsgutscheins bekommen haben, können Sie bei uns ein auf Sie und Ihre private und berufliche Situation abgestimmtes Angebot anfordern
  • Folgende Zeitmodelle stehen Ihnen dabei für den Abschluss Geprüfte/r Manager/in zur Verfügung:
    • Vollzeit 35 Stunden pro Woche / 4 Monate Lehrgangsdauer
    • Teilzeit 17,5 Stunden pro Woche / 8 Monate Lehrgangsdauer 
    • berufsbegleitend 10,75 Stunden pro Woche / 12 Monate Lehrgangsdauer 
  • Für das Angebot kontaktieren Sie uns bitte. Neben diesem werden wir Ihnen einen individuellen Zeitplan erstellen und Ihnen das entsprechende Anmeldeformular für Ihren Wunschlehrgang und den Fragebogen zur Eignungsfeststellung übermitteln.

3. Schritt: Sich mit dem Bildungsgutschein bei der Deutschen Akademie für Management anmelden

  • Sie haben Ihrer Vermittlerin bzw. Ihrem Vermittler unser Angebot vorgelegt und einen Bildungsgutschein erhalten? Nun können Sie innerhalb der Gültigkeitsdauer des Bildungsgutscheins mit Ihrem Fernlehrgang bei uns beginnen. Wenn Sie Ihren Bildungsgutschein nicht innerhalb der Gültigkeitsdauer einlösen, verfällt er. Einen neuen Bildungsgutschein erhalten Sie dann erst wieder nach einem Gespräch mit Ihrer fördernden Stelle. Sollte Ihr/e Arbeitsvermittler/in Ihnen keinen Bildungsgutschein gewähren, haben Sie die Möglichkeit Widerspruch gegen diese Entscheidung einzulegen.

Für eine erfolgreiche Anmeldung bei uns benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  1. Den Bildungsgutschein und die AZAV-Anmeldung im Original
  2. Den ausgefüllten Fragebogen zur Eignungsfeststellung, der ein kurzes, max. einseitiges Motivationsschreiben beinhaltet, warum Sie den Fernlehrgang belegen möchten.
  3. Die Nachweise, dass Sie die Zulassungsvoraussetzung für den gewählten Fernlehrgang erfüllen. (Die konkreten Voraussetzungen finden Sie in unserem Fernstudienangebot unter dem jeweiligen Fernlehrgang)