Amateursport

Amateursport

Amateursport

Im Amateursport aktive Sportler erzielen aus ihrer sportlichen Tätigkeit keine Einkünfte oder nur Einnahmen, die nicht zur Deckung des Lebensunterhaltes ausreichen.
Amateursportler üben ihren Sport nicht zwecks Einkommenserzielung aus. Vielmehr ist der Amateursport eine Form der Freizeitgestaltung, mit der die Gesundheit und die allgemeine Leistungsfähigkeit der Sportler gestärkt werden. Teilweise werden Aufwandsentschädigungen gezahlt. Sobald jedoch die Einkünfte nicht nur unwesentlich über den entstandenen Aufwendungen liegen, so führen auch Zahlungen im Amateursport zu einem sozialversicherungs- und steuerpflichtigen Arbeitsverhältnis.
Die verschiedenen Sportarten weisen individuelle Trennlinien zwischen Amateur- und Profisport auf. Im Boxsport haben sich sogar unterschiedliche Wettkampfregeln für Profis und Amateure entwickelt.