Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) dient der Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz und umfasst alle Formen der strukturellen, prozessualen und organisatorischen Maßnahmen zur Umsetzung dieser Förderung. Nutznießer des BGM sind Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen.
Das Betriebliche Gesundheitsmanagement will die Arbeitssituation und den Arbeitsplatz optimieren, um auf diese Weise bestmögliche Arbeitsbedingungen zu schaffen. Hierzu gehören die Ausgestaltung des Arbeitsplatzes ebenso, wie ressourcenschonende Arbeitsmöglichkeiten. Der Mitarbeiter soll unter Aufrechterhaltung der betriebswirtschaftlichen Erfordernisse Förderung und Unterstützung erfahren, um ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen agieren zu können. Um dies zu gewährleisten werden flexible Arbeitszeitmodelle ebenso berücksichtigt wie gesundheitsfördernde Maßnahmen (Rückenschule, ausgewogene Kantinenkost, Mitsprachemöglichkeiten, Optimierung des Betriebsklimas, Arbeitsschutz).