Dependenztheorie

Dependenztheorie

Dependenztheorie

Gemäß sozialistischer Wirtschaftslehre sind viele ärmere Länder in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung von den Industrieländern abhängig. Diese Abhängigkeit (Depen­denz) besteht, da die weltweite wirtschaftliche Entwicklung weitgehend durch von Industrie­ländern determinierte Faktoren bestimmt wird (Importnachfrage/Exportangebot, Investi­tions­­entscheidungen ausländischer Unternehmen, technische Weiterentwicklung und Kredit­be­willigung ausländischer Banken). Entwicklungsländer erleiden so im internationalen Han­del Nachteile, die ein Aufholen ihres Entwicklungsrückstands verhindern und somit eine Ursache der Unterentwicklung darstellen.

Aus unserem Studienbrief Internationales Management (Modul 1235) von Prof. Mauro F. Guillén und Prof. Esteban García-Canal.

Eyecatcher Business Management

Mehr über Business Management lernen?