Komplexitätsmanagement

Komplexitätsmanagement

Komplexitätsmanagement

Komplexitätsmanagement  beschreibt die Methoden einer Managementform, die sich mit Wahrscheinlichkeiten und Unsicherheiten befasst, aber auch diejenigen Sachverhalte, mit denen sich das Komplexitätsmanagement befasst. Komplexitätsmanagement beruht auf der Erkenntnis, dass eine größere Zahl an Einflussfaktoren vorhanden ist, als innerhalb eines Steuerungssystems präzise verknüpft werden können. Daher ist es erforderlich, einzelne Elemente auszuwählen und in ein definiertes Verhältnis zueinander zu stellen.
Das Komplexitätsmanagement, das die eigene Organisation als ein sich fortlaufend veränderndes System begreift, befasst sich z. B. mit Märkten, Marktsegmenten, Produktportfolios, Unternehmensstandorten und Fertigungsstätten, Kundenbeständen, Arbeitsabläufen und IT-Systemen.