Kostenführerschaft

Kostenführerschaft

Kostenführerschaft

Die Kostenführerschaft ist eine Wettbewerbsstrategie, bei der ein Unternehmen die im Branchenvergleich günstigste Kostenstruktur anstrebt, um damit einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Kostenführerschaft kann sich aus einem natürlichen Vorteil (z. B. aus einem günstigen Standort) ergeben, aber auch das Ergebnis von Prozessoptimierungen, zielgerichteter Rationalisierungsmaßnahmen oder der Ausnutzung von Skaleneffekten sein.
Mit der Kostenführerschaft legt ein Unternehmen die Grundlagen für eine Preisführerschaft, mit der ein Unternehmen einen maßgeblichen Einfluss auf den Marktpreis eines Produktes erhält. Kostenführerschaft kann aber ebenso zur Optimierung der Produktmargen und zum Ausbau der Ertragsstärke eines Unternehmens genutzt werden.