Make-or-Buy

Make-or-Buy

Make-or-Buy

Der Begriff Make-or-Buy bezeichnet die unternehmerische Entscheidung, ob ein Produkt oder eine Dienstleistung selbst hergestellt bzw. erbracht (Eigenfertigung) oder von Lieferanten bezogen werden soll (Fremdbezug). Mit „schlanker Produktion" („lean production") versuchen Unternehmen, sich Kosten- und damit Wettbewerbsvorteile durch Konzentration auf ihr Kerngeschäft zu verschaffen. Durch Bezug von Fremdleistungen wird teilweise die Fertigungstiefe reduziert. Um Abhängigkeiten beim Bezug z. B. von Bauteilen oder Zwischenprodukten zu vermeiden, kann der Fremdbezug durch mehrere Lieferanten erfolgen.