Offshoring

Offshoring

Offshoring

Auslandsverlagerung. Unter Offshoring versteht man die geografische Verlagerung von Unternehmens­funk­tionen. Dabei werden (meist aufgrund günstigerer betriebs­wirtschaftli­cher Rahmenbedingungen) Arbeitsprozesse oder bestimmte Funktion ins Ausland verlagert. Früher erfolgte diese Verlagerung nach Osteuropa und Asien, um die dort niedrigeren Arbeitskosten zu nutzen.

Beim „Internen Offshoring“ bleiben die ausgelagerten Funktionen weiterhin Teil des Unter­nehmens, beispielsweise im Rahmen deiner Tochtergesellschaft.

Beim „Offshore Outsourcing” werden Tätigkeiten aus der Organisa­tionsstruktur eines Unter­nehmen an einen externen Dienstleister an einem ausländischen Standort ausgelagert. Begründet wird dieser Schritt oft mit dem dort viel geringeren Lohnniveau.

Aus unserem Studienbrief Internationales Management (Modul 1235) von Prof. Mauro F. Guillén und Prof. Esteban García-Canal.

Eyecatcher Business Management

Mehr über Business Management lernen?