Pathophysiologie

Pathophysiologie

Pathophysiologie

Die Pathophysiologie (Etym.: griech. pathos = Leiden, physis = Natur-, Körperbeschaffenheit, logos = Lehre) ist die Wissenschaft von den abnormen Veränderungen der Funktionen des Körpers. Sie ist ein Teilbereich der Pathologie. Während sich die Pathologie in ihrer Gesamtheit mit den krankhaften Veränderungen des Körpers an sich befasst, untersucht die Pathophysiologie die dabei stattfindenden Vorgänge und Prozesse innerhalb des Körpers. Sie fragt danach, wie die jeweiligen Funktionsbereiche agieren und wie das Gleichgewicht des Körpers erhalten bleibt, wenn eine Beeinträchtigung durch eine Erkrankung besteht.