Phoniatrie

Phoniatrie

Phoniatrie

Die Phoniatrie (Etym.: griech. phone = Stimme, iatros = Arzt) ist ein Teilgebiet des medizinischen Fachbereiches Phoniatrie und Pädaudiologie (Hörstörungen bei Kindern). Sie befasst sich mit allen Erkrankungen und Störungsbildern, die die Stimme, das Sprechen, die Sprache und das Schlucken betreffen.
Die Ursprünge der Phoniatrie liegen in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Sie erhielt erst 1993 den Status eines eigenen medizinischen Fachgebietes. Zu den häufigsten Behandlungsbildern der Phoniatrie gehören die Aphasien, die Schluckstörungen und die Stimmstörungen. Es besteht eine enge Kooperation mit der Neurologie, der Pädiatrie und der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Aufgrund des häufig großen Zusammenhangs zwischen Sprachstörung und Psyche gibt es eine intensive Zusammenarbeit mit den sonderpädagogischen, psychologischen und pädagogischen Fachrichtungen.