Rheumatologie

Rheumatologie

Rheumatologie

Die Rheumatologie ist eine medizinische Teildisziplin. Sie befasst sich mit der Vorbeugung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis. Sie behandelt hierbei vorrangig Krankheitsbilder, die das Skelett und die Muskulatur betreffen (muskuloskelettale Erkrankungen) und darüber hinaus funktionseinschränkende Störungen des Bewegungssystems.
Zu den typischen rheumatischen Erkrankungen gehören unter anderem die rheumatoide Arthritis und die chronisch verlaufende Polyarthritis.
Die Weiterbildung zum Rheumatologen wird im Rahmen einer zweijährigen Zusatzausbildung absolviert und wendet sich an Fachärzte für Orthopädie und Fachärzte für Innere Medizin.