Schlüsselqualifikation

Schlüsselqualifikation

Schlüsselqualifikation

Schlüsselqualifikationen setzen sich aus mehreren überlappenden Fähigkeiten aus dem affektiven und kognitiven Bereich zusammen und ermöglichen den effektiven Umgang mit Fachwissen. Sie gelten als Grundlage der Handlungsfähigkeit, die zwingend notwendig ist, um bestimmten Anforderungen gerecht werden zu können. So sind Schlüsselqualifikationen nicht nur für das Lösen komplexer Probleme essenziell, sondern auch für den Erwerb neuen Wissens.

Überfachliche Schlüsselqualifikationen nehmen in der Personalwirtschaft eine ebenso bedeutende Rolle ein wie die Fachkompetenz. Die fünf Kompetenzbereiche der Schlüsselqualifikationen sind Handlungskompetenz, Medienkompetenz, Methodenkompetenz, Selbstkompetenz und Sozialkompetenz.